Des san mia ... de Theaternarrischen

DIE THEATERNARRISCHEN

Biermaier Leonhard   Bruchner Constanze   Huber Christine   Huber Dirk   Pfaller Christine   Schreier Angela   Seidinger Bernhard   Schwarzenbeck Christl

 

AUTOR

Huber Christian

 

Foto und alle weiteren Infos folgen sobald wie möglich

So eine eigene Krimikomödie kann nur entstehen, wenn sich alle Beteiligten intensiv mit einbringen und sich vorbereiten. Das Krimistück wird niemals genauso gespielt, wie es zunächst im Skript stand. Während der Proben (und der Aufführungen) fließen noch sehr viele zusätzliche Ideen, Anregungen und Details von jeden Darsteller in das Stück ein, werden gemeinsam erarbeitet und weiterentwickelt.

 

Ein erstklassiges 4-Gänge-Menü mit Aperitif, ein stilvolles Ambiente und ein spannender, ungeklärter Mordfall. Wo führt das nur hin? Natürlich zu unserem Bayerischen KrimiDinner-Abend, der noch lange in der Erinnerung der Gäste lebendig bleiben wird. Auf jeden Fall gilt es herauszufinden, wer denn nun der Mörder ist. Ehe Sie sich versehen, sind Sie hautnah dabei und mitten im Geschehen. Schnell ergeben sich interessante Gespräche mit den Tischnachbarn – auch wenn man sich vielleicht vorher gar nicht kannte – das gemeinsame Ziel verbindet: Die Aufklärung des Mordes! Es wird gemeinsam beratschlagt, geprüft, überlegt und kombiniert. Am Ende des Abends soll schließlich der Mörder gestellt werden, denn dieser darf auf keinen Fall ungeschoren davon kommen. Das staunende Publikum erlebt gemeinsam einen unvergesslichen, höchst unterhaltsamen und kulinarischen Abend. Aber wie es bei uns in Bayern eben so ist, wird auch eine gehörige Portion Humor nicht fehlen, eine "Mords"-Gaudi für alle. Kein Krimiabend ist wie der andere, denn wir Schauspieler gehen gekonnt auf aktuelle und örtliche Geschehnisse, Gegebenheiten und spontane Aktionen ein und verbinden diese mit der Handlung des Krimis. So sorgen wir immer wieder für amüsante Momente und unerwartete Details...