E I N I G E   B E I S P I E L E

    Ob Turbo-Tüte, Betrunkene Fledermaus, Propeller, Helikopter, Windscheibe, Hubschrauber, Propeller, Schlaufe, Space Raumgleiter, ... ich zeige euch einige witzige Flugobjekte, die ihr bestimmt noch nicht kennt. Anschließend werden mit einer Schritt für Schritt Anleitung, mit Tipps und Tricks einige Modelle mit wenig Aufwand gebastelt. Danach kann der Spaß beginnen und eure Flugobjekte fliegen, trudeln, drehen, gleiten und wirbeln in Windeseile durch die Luft.

  • Datum:
    • Folgt
  • Uhrzeit:
    • Folgt
  • Treffpunkt:
    • Pfarrheim Au
    • Klosterhof 6
    • 83546 Au am Inn
  • Materialkosten:
    • Folgt
  • Info:
    • Für alle Altersgruppen
    • Unter 6 Jahre mit erwachsener Begleitperson
    • Ab 6 Jahre ohne Begleitperson
    • Stoppersocken oder Hausschuhe mitnehmen
  • Anmeldung:
    • Erforderlich hier

Steine kunterbunt bemalen: Tolle Deko für Haus und Garten

Nicht nur Kinder lieben schöne Steine. Ob groß oder klein – Steine lassen sich auch kreativ gestalten. Steine suchen könnt ihr mit einem Spaziergang verbinden, bei dem gemeinsam nach geeigneten Steine gesucht wird. Ich zeige dir nun, wie du deine Steine bemalen kannst. Dazu eignen sich wasserfeste Stifte perfekt, da sie stabiler in der Hand liegen und schöne Muster produzieren. An Pinsel und Acrylfarben kannst du dich danach herantasten.
 
Was benötige ich dazu?

⦁ Steine
⦁ Unterlage (z.B. Papier oder Zeitung)
⦁ Wasserfeste Stifte (Permanent Marker, Acrylmarker)
⦁ Acrylfarben
⦁ Pinsel, Wattestäbchen
⦁ Temperafarbe für Kinder ist eine bessere Alternative zur Acrylfarbe. Auch Fingermalfarbe kann mit einer Grundierung auf die Steine bemalt werden. Um diese Steine wetterfest zu machen, kannst du sie mit einem Lack überziehen. Es gibt Sprühlack und Lack zum aufpinseln.

Schon beim Sammeln eines Steines kannst du überlegen, welche Formen sich schön bemalen lassen. Glatte und große Steine haben den Vorteil, dass du genug Platz für deine Muster hast. Helle Steine kannst du mit dem kompletten Farbspektrum an Stiften bemalen. Bei dunkleren Steinen kommen helle Farben besser zur Geltung. Bevor du mit dem Malen beginnst – säubere die Steine sorgfältig. Mit den Borsten einer alten Zahnbürste oder einfach einer Bürste kannst du Dreck von der Oberfläche entfernen. Mit Wasser und einem Tuch entfernst du auch festgesetzte Sandpigmente mühelos.
 
Bemalte Steine mit einer Botschaft:
Einige Leute haben damit angefangen, bemalte Steine in ihren Gemeinden als lustiges Fundstück für einen Fremden zu hinterlegen. Oder es gibt Aktionen, die sich dem Steine bemalen widmen und sie anderen hinterlassen, um eine Möglichkeit zu finden, durch Kunst eine Gemeinschaft zu erschaffen. Solltet ihr zusammen bemalte Steine draußen verteilen, um Leuten eine Freude zu machen, ist es besser ein paar Dinge zu beachten. Steine sollten dort gelassen werden, wo sie gesehen und entdeckt werden können, ohne dass man über sie stolpert oder sie stören.
 
VIEL SPASS BEIM NACHBASTELN WÜNSCHT EUCH CHRISTL :)

        VERANSTALTUNG FINDET IM FREIEN STATT                                                             

        ROHMATERIAL              BEISPIELFOTO

Windspiele sind nicht umsonst ein beliebtes und weit verbreitetes Garten- und Balkonaccessoire. Wie du ein Schmetterlings-Windspiel verzieren und basteln kannst, erkläre ich dir an diesen Treffen. Wenn dann der Wind weht, dreht sich der kunterbunte Schmetterling lustig im Kreis. Zwischendurch kann eure mitgebrachte Brotzeit verspeist werden und einer spannenden Windgeschichte gelauscht werden.

  • Datum:
    • Mittwoch 19.08.2020
  • Uhrzeit:  
    • 10.00 bis 12.30 Uhr
    • 13.30 bis 16.00 Uhr   Zusatztermin bei genügend Anmeldungen
  • Treffpunkt:
    • Doblmühle 2
    • 83546 Au am Inn
  • Materialkosten:

    • 10,00 € je Bastelset
  • Info:
    • Für Kinder ab 3 Jahre
    • Mitnehmen
      • Brotzeit, Getränk
      • Klebestift
      • Schere
      • Spitzer
      • Picknickdecke
    • Bei Regen fällt die Veranstaltung aus, bei Wetterunklarheit nachfragen ob die Aktion stattfindet
    • Vorbereitung und Leitung - KASTERL KUNTERBUNSchwarzenbeck Christl
  • Anmeldung:
    • Erforderlich hier
 VERANSTALTUNG FINDET IM FREIEN STATT
 Professor Fledermaus ist ein erfolgreicher Wissenschaftler. Er machte viele bahnbrechende Entdeckungen, die eigentlich geheim sind... Doch nun ist der Professor einfach verschwunden! Niemand hat ihn in den letzten Monaten gesehen oder etwas von ihm gehört. Aber seine Nachbarn nahmen einen schwachen Lichtschein und Schatten in der alten Villa wahr. Aber nur Nachts!
 
Jetzt seid Ihr an der Reihe, denn durch das Lösen der Rätsel und Aufgaben könnt Ihr den Code bekommen, den Professor retten und etwas "Geheimes" aus dem Safe bekommen. Knifflige, spannende und witzige Aufgaben und Rätsel mit vielen Überraschungen warten auf Euch. Es ist eine feste Wegstrecke geplant, in deren Verlauf die Spieler pro Station bestimmte Aufgaben lösen. Ein faszinierender Nachmittag für alle Altersgruppen und für die ganze Familie wartet auf Euch. Zum Schluss kann eure mitgebrachte Brotzeit verspeist werden.
  • Datum:
    • Sonntag 30.08.2020
  • Uhrzeit:
    • Ab 16.00 Uhr
      • Dauer ca. 2,5 Stunden  (Stationenspiele, Wegstrecke, Picknick)
  • Treffpunkt:
    • Doblmühle 2
    • 83546 Au am Inn
  • Kosten:
    • 4,00 € pro Person
  • Info:
    • Für alle Altersgruppen
    • Für Familien
    • Unter 9 Jahre mit erwachsener Begleitperson
    • Ab 9 Jahre ohne Begleitperson
    • Mitnehmen
      • Kugelschreiber oder Stift
      • Stofftasche
      • Brotzeit, Getränk
      • Picknickdecke
    • Wer will kann sich als Geister, Hexen, Zauberer, Feen, Elfen, ... verkleiden
    • Bei Regen fällt die Veranstaltung aus, bei Wetterunklarheit nachfragen ob die Aktion stattfindet
    • Vorbereitung und Leitung - KASTERL KUNTERBUNT Schwarzenbeck Christl mit Gries Anneliese
  • Anmeldung:
    • Erforderlich hier
            BEISPIELFOTO

Einen drolligen Graskopf selbst basteln

Ein Graskopf ist ein nettes Geschenk, eine nette Dekoration und eine schöne Bastelarbeit. Hier erfahrt Ihr, wie die drolligen Kugelköpfe ganz einfach zu basteln sind.
 
 Für einen Graskopf brauchen wir:
⦁ 1 Nylonstrumpf
⦁ 1 EL oder eine Hand voll Grassamen
⦁ Blumenerde oder Kleintierstreu oder Sägespäne
⦁ 4 Gummiringe
⦁ Knöpfe, Wackelaugen, Perlen, Pfeifenputzer, ...
⦁ Heißklebepistole
⦁ Wasserglas mit kleiner Öffnung
 
So wird’s gemacht:
  • Schritt 1:  Füllt den Grassamen in die Fußspitze vom Nylonstrumpf. Da das Gras Licht braucht, muss der Samen nicht mit Erde bedeckt werden.
  • Schritt 2:  Gebt nun Blumenerde oder ... in den Strumpf bis eine faustgroße Kugel entsteht. Nun muss der Strumpf am unteren Ende mit einem Gummiband verschlossen werden. Alternativ kann auch ein Knoten gemacht werden. Dabei bleibt ein länglicher Zipfel übrig. Dieser dient später der Bewässerung des Graskopfes.
  • Schritt 3:  Für die Ohren und die Nase werden an der richtigen Stelle etwas Füllung "abgezupft" und mit den Gummiring abgebunden.
  • Schritt 4:  Lasst nun Eurer Fantasie freien Lauf! Aus angenähten oder angeklebten Knöpfen können Augen oder auch ein Mund entstehen. Eine andere Idee ist, Wackelaugen, Pfeifenputzer oder Moosgummi verwenden. Wichtig ist dabei, dass das Material wasserfest ist.
  • Schritt 5:  Zum Schluss wird der Kopf einmal komplett in das Wasser getaucht, damit sich das Material vollsaugt. Nun stellt man den Kopf mit dem Knoten nach unten in ein Wassergefäß, das klein genug ist, dass der Graskopf oben thront und der Knoten im Wasser liegt. Damit das Gras sprießt, muss es immer genug Licht und Wasser haben. Das Gras wächst kontinuierlich nach, solange nur genug gewässert wird.
 
Bei guter Pflege beginnen nach ca. einer Woche die Haare zu sprießen. Mit einer Schere könnt Ihr dann euren Graskopf eine eigene Frisur verpassen. Lustige und ausgefallenen Frisuren steht hier nichts im Wege!
 
VIEL SPASS BEIM BASTELN WÜNSCHT EUCH CHRISTL :)